« zurück zur Kursliste

K2417-2: Mindful Business: Die Kraft der Achtsamkeit in Organisationen – Zutaten für eine gesunde und mitfühlende Unternehmenskultur

25.04.2024 - 28.04.2024

Immer mehr Organisationen und Unternehmen entdecken das Thema Achtsamkeit für sich. Immer mehr Menschen in der Wirtschaft meditieren. Wie können wir den Weg des Verstehens und des Mitgefühls in unserem Arbeitsalltag gehen? Welche Ansätze schenkt uns die buddhistische Weisheitslehre – das Dharma? Und welche Möglichkeiten existieren, unsere Erfahrungen mit unserem Arbeitsumfeld zu teilen und so Samen der Achtsamkeit auszusäen?

Wenn wir die Lehre des Buddha praktizieren und Achtsamkeit kultivieren, verändert sich unsere Sichtweise auf die Organisationen, denen wir unsere Lebenskraft schenken. Wir wünschen uns, dass auch dort heilsamer Wandel beginnt. Wir wollen in unserem Arbeitsumfeld dazu beitragen, dass Menschen sich mit Wertschätzung begegnen, einander zuhören und gemeinsam sinnvollen Zielen nachgehen.

Folgende Themen werden wir u.a. in unserem Retreat berühren:

• Was sind Zutaten für eine gesunde und mitfühlende Unternehmenskultur?
• Wie und wo beginnen wir?
• Welche Methoden der Geistesschulung haben sich in Unternehmen bewährt? Was sind gelungene Beispiele achtsamer Praxis in Unternehmen?
• Welche Rolle spielt Künstliche Intelligenz (KI) in der Welt der Achtsamkeit? Und umgekehrt: Welche Rolle spielt Achtsamkeit in der Welt der KI?
• Was bedeutet es, wenn Thich Nhat Hanh lehrt: "Du bist dein Umfeld"? Was bedeutet „Intersein“ im Kontext von Organisationen?
• Wie verhalten wir uns als Praktizierende in unachtsamen Umfeldern? Wie halten wir unsere eigene Freude an der Meditationspraxis lebendig?
• Wie finden wir Unterstützung und WeggefährtInnen?
• Welche Dharmatore wählen wir? Wie thematisieren wir das „Leiden“ in Organisationen?
• Was kann Achtsamkeit im Kollektiven bewirken? Wie veranschaulichen wir ihre Nützlichkeit?
• Wie gehen wir mit Frustrationen und enttäuschten Erwartungen um? Was sind realistische Ziele?
• Wie spirituell darf es bei Achtsamkeit in Organisationen werden?

In diesem Retreat werden wir Wege, Methoden, Übungsfelder, Arbeitshaltungen und ethische Ausrichtungen kennenlernen und vertiefen, die uns bei der sinnvollen Gestaltung und Veränderung von Organisationen unterstützen. Hierbei werden wir von den Erfahrungen einer wohlwollenden Gemeinschaft unterstützt.

Das Retreat ist offen für alle, die mit unvoreingenommenem Blick auf Ihr Wirken in Organisationen aller Art schauen möchten – seien es Unternehmen, NGO's, (Hoch-)Schulen, Verwaltungen, Klein(st)unternehmen oder andere Kollektive.

Mehr Infos unter www.achtsame-wirtschaft.de

Bevor Sie den Kurs buchen, lesen Sie bitte sorgfältig die Anmeldeverfahren, Richtlinien und Preise unter folgendem Link:
Details zur Anmeldung


Dr. Kai Romhardt


Dr. Kai Romhardt

Studium der Wirt­schafts­wissenschaften in St. Gallen und Genf, arbei­tet als Coach, Unternehmensberater, Lehrbeauftragter, Meditations­lehrer und Autor. Er lebte zwei Jahre in Plum Village, wurde dort Mitglied des Intersein-Ordens und ist Initiator des Netzwerks „Achtsame Wirtschaft“ (www.achtsame-wirtschaft.de). Sein neuestes Buch: „Wir sind die Wirtschaft: Achtsam Leben – Sinnvoll H...

mehr