« zurück zur Kursliste

A L L E Kurse und Veranstaltungen bis zum 31.05.2020 abgesagt - Teil 1 -

04.05.2020 - 31.05.2020

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Gemeinschaft der Praktizierenden,

angesichts des Ausbruchs von Infektionen mit dem Coronavirus (COVID-19) in Europa und den steigenden Fallzahlen in Deutschland haben wir uns entschlossen, das EIAB für die Öffentlichkeit zu schließen, und zwar ab sofort bis zum 31. Mai 2020.
Wir bedauern sehr, dass somit auch das beliebte Oster-Retreat entfallen wird, ebenso wie eine Reihe von Veranstaltungen außerhalb des EIAB.
Wir werden diese Entscheidung in den kommenden Wochen überprüfen und anpassen, so wie es die Situation erfordert.
Wir nehmen weiterhin Registrierungen an für die Zeit ab 01.Juni 2020. Wir raten jedoch sehr dazu, Flug- oder andere Reisebuchungen erst kurz vor dem jeweiligen Termin vorzunehmen, wenn wir die Situation besser einschätzen können. Es ist nicht abzusehen, wie sich die Lage weiter entwickeln wird und was die deutschen Behörden wie auch die internationalen Gesundheitsbehörden empfehlen werden. Sollten wir die Schließung verlängern müssen, werden wir darüber natürlich so zeitnah wie möglich informieren, besonders wenn sich die Epidemie in Europa weiter verstärkt.

Bezüglich Eurer Zahlungen:
Selbstverständlich werden wir allen die sich angemeldet haben und für das geplante Retreat gezahlt haben die volle Summe zurückerstatten.
Da das Schließen des EIAB aber eine starke finanzielle Einbuße für uns bedeutet, erlauben wir uns zu fragen, ob Ihr Euch eine der beiden folgenden Optionen vorstellen könnt:
- das Geld, das Ihr bereits an das EIAB gezahlt habt ganz oder teilweise als Spende dem EIAB zu überlassen.
oder
- einen anderen Kurs zu einem späteren Zeitpunkt zu nehmen für den das von Euch bereits eingezahlte Geld dann verwendet wird.

Tiefes Schauen
Als spirituelle Gemeinschaft wie als Ort der Zuflucht sehen wir es als unsere soziale Verantwortung an, das Wohlbefinden, die Sicherheit und das Glück unserer Gäste wie unserer im EIAB lebenden monastische Gemeinschaft zu schützen. Wir möchten damit auch den jüngsten Empfehlungen der deutschen Behörden folgen, nämlich unnötiges Reisen und das enge Zusammentreffen vieler Menschen zu vermeiden.
Im EIAB schaffen wir immer wieder besondere Bedingungen gemeinschaftlichen Lebens, einschließlich gemeinsamer Mahlzeiten und geteilter Unterkünfte – ein Miteinander vieler Menschen in spiritueller Gemeinschaftlichkeit. Dies sind kostbare Erfahrungen, die es uns allen ermöglichen, uns als Mitglieder der Menschheitsfamilie zu erleben und Verbundenheit, Vertrauen und Nähe aufzubauen. Unglücklicherweise macht uns aber gerade diese Gemeinschaftlichkeit in der derzeitigen Situation besonders anfällig für die Übertragung dieses Virus. Wir sind dazu noch eine internationale Gemeinschaft, in der viele der hier Lebenden wie der Gäste häufig zwischen vielen Ländern hin- und herreisen, sodass das Risiko steigt, das Virus von einer Population in eine andere zu übertragen. Im Jahr 2019 allein haben 3.521 Gäste Kurse und Retreats bei uns besucht. Dies betrifft nur die Übernachtungen, Besucher der Tage der Achtsamkeit und anderer Veranstaltungen sind hier nicht eingeschlossen.

(Teil 2 bitte weiter lesen ...)