« zurück zur Kursliste

K2419-3: Traumaheilung mit stabilisierenden Ressourcen

09.05.2024 - 12.05.2024

Unsere Achtsamkeitspraxis hilft uns, uns im Alltag verankert zu sein, sicher und leicht durchs Leben zu gehen. Doch kommt es auch immer wieder vor, dass wir bei der Arbeit, in den privaten Beziehungen oder in den Gemeinschaften durch eine Reiz „getriggert“ werden und wir nach einem automatischen Muster reagieren. Dadurch kann eine Reaktionskette ausgelöst werden, die zur Disharmonie führen kann.

In diesem Kurs können wir uns über unsere Trigger und unsere Reaktionsmuster bewusst machen.
Wir machen uns mit den Reaktionsmechanismen (u. a. den 4Fs) vertraut und spüren unsere Ressourcen zur Stabilisierung auf.
Dabei kommen verschiedene kreative und selbstmitfühlende Methoden zum Einsatz, die der achtsamen Ressourcenarbeit dienen.

Gemeinsam schaffen wir einen sicheren Raum, in dem wir so sein können, so wie wir sind, in dem wir sehen und gesehen werden, zuhören und zugehört werden. Wir versuchen, Schwieriges zuzulassen und einfach da zu sein, mit Interesse.

Bevor Sie den Kurs buchen, lesen Sie bitte sorgfältig die Anmeldeverfahren, Richtlinien und Preise unter folgendem Link:
Details zur Anmeldung


Xiaoqing Xu


Xiaoqing Xu

Dr. phil. Xiaoqing Xu ist Germanistin M.A., promovierte Sinologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie mit Schwerpunkt Traumatherapie und Mitglied des Intersein Ordens.
Sie arbeitet seit vielen Jahren in der interkulturellen Jugendhilfe.
Sie interessiert sich sehr für heilsame und verbindende Kommunikation und kreative Traumaheilung durch Achtsamkeit.
...

mehr